Förderverein des kath. Kindergartens in 66687 Wadrill e.V. Impressum - Datenschutzhinweise - Kontakt

Satzung

Satzung

des Fördervereins des kath. Kindergartens in Wadrill e.V

§1 Name, Zweck und Sitz

  1. Beim katholischen Kindergarten in Wadrill besteht ein Förderverein. Er trägt den Namen:
    Förderverein des kath. Kindergartens in 66687 Wadrill e.V.
    mit Sitz in Wadern - Wadrill.
    Der Verein ist im Vereinsregister eingetragen.
    Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr
  2. Der Förderverein des kath. Kindergartens in 66687 Wadrill e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts ,,Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
  3. Zweck des Vereins ist, die Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich Studentenhilfe.
    Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:
    • Mittelbeschaffung für den kath. Kindergarten Wadrill.
    • den Ausbau und die Ausstattung des Kindergartens einschließlich des Kindergartenspielplatzes.
    • die Anschaffung von besonderen Mitteln bzw. die Förderung von Maßnahmen, die vom Träger nicht bereitgestellt bzw. unterstützt werden.
    • die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Zwecke des Vereins.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
  5. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
  6. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zwecke des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütung, begünstig werden.

§2 Mitglieder, Mitgliedschaft

  1. Mitglieder können, natürliche Personen, Vereine, Firmen und sonstige Institutionen sein. Die Mitgliedschaft einer natürlichen Person bedeutet gleichzeitig Familienmitgliedschaft. Über die Aufnahme und Ablehnung neuer Mitglieder entscheidet der Vorstand mit einfacher Mehrheit. Die Mitgliedschaft wird durch Zahlung des Mitgliederbeitrages erworben.
    Der Verein gliedert sich in aktive und fördernde Mitglieder.
    a) Aktives Mitglied kann jeder werden, der sich zur aktiven Mitarbeit im Verein verpflichtet.
    b) Fördernde Mitglieder sind Einzelpersonen, Firmen oder Institutionen, die durch Zahlung eines Beitrages die Bestrebung des Vereins finanziell unterstützen.
  2. Die Mitgliedschaft endet durch den Tod, Austritt, Streichung oder Ausschluss. Die Austrittserklärung eines Mitgliedes muss in Textform einen Monat vor Ablauf des Geschäftsjahres eingereicht werden. Die Streichung eines Mitgliedes erfolgt bei einem Rückstand von mindestens zwei Jahresbeiträgen. Ein Mitglied kann ferner durch eine Mitgliederversammlung ausgeschlossen werden, wenn vereinsschädigendes Verhalten oder Missachtung der Satzung vorliegt.
  3. Die Mitglieder haben das Recht, an allen Gemeinschaftsveranstaltungen des Fördervereins teilzunehmen.
  4. Die Jahresbeiträge werden durch die Mitgliederversammlung festgelegt.
  5. Die Mitglieder erhalten bei Ihrem Ausscheiden oder Auflösen des Fördervereins weder Ihre eingezahlten Mitgliedsbeiträge, noch den Wert Ihrer Spende- oder Sachlage zurück.

§3 Förderung

  1. Anträge auf Förderung zu § 1 Absatz 2 können gestellt werden von:
    a) Vorstandsmitglieder
    b) dem Vorschulausschuß des kath. Kindergartens Wadrill
    c) Kindergartenleitung
  2. Die Anträge bedürfen der Textform. Hieraus entstehende Ausgaben sind ausreichend zu begründen und zu belegen.

§4 Organe

  1. Organe des Fördervereins sind:
    a) die Mitgliederversammlung
    b) der Vorstand

§5 Mitgliederversammlung

  1. Die Mitgliederversammlung tritt mindestens alle 2 Jahre im Geschäftsjahr zusammen. Sie beschließt über:
    a) Satzungsänderungen
    b) Die Wahl des Vorstandes und über seine Entlastung
    c) Festlegung der Finanzordnung
    e) Fragen grundsätzlicher Bedeutung
  2. Der Vorstand beruft die Mitgliederversammlung in Textform ein. Die Benachrichtigung muss den Mitglieder 3 Wochen vorher zugehen. Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig. Anträge zur Mitgliederversammlung müssen dem Vorstand eine Woche vorher in Textform zugehen.
  3. Auf Antrag von mindestens einem Drittel der Mitglieder muss eine Mitgliederversammlung innerhalb von einem Monat einberufen werden.
  4. Es sind Mitglieder stimmberechtigt, die nicht einen Jahresbeitrag schulden. Jedes anwesende Mitglied hat eine Stimme. Wahlrecht haben nur aktive Mitglieder.
  5. Beschlüsse werden mit einfacher Stimmmehrheit gefasst. Bei Stimmgleichheit entscheidet die Stimme des / der Vorsitzenden.
    Satzungsänderungen können nur mit einer Mehrheit von drei Viertel der anwesenden Mitglieder vorgenommen werden.
  6. Über die gefassten Beschlüsse ist eine Niederschrift zu fertigen. Die Niederschrift ist von dem / der Vorsitzenden (bei Verhinderung Stellvertreter) und einem weiteren Vorstandsmitglied zu unterschreiben.

§6 Vorstand

  1. Dem Vorstand gehören mindestens 3 Personen an.
    a)   1. Vorsitzende/r
    2. Vorsitzende/r Stellvertreter
    bis zu 2 Beisitzer
    Außer von dem Vorsitzenden können von einer Person auch zwei Funktionen wahrgenommen werden. Diese kann der / die Vorsitzende delegieren.
  2. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre
  3. Der Förderverein wird gemäß § 670 BGB vertreten durch die / den Vorsitzenden und die 1. Stellvertretende(n) Vorsitzende(n). Sie sind Einzelvertretungsberechtigt.
  4. Über Angelegenheiten des Vereins entscheidet der Vorstand. Der Vorstand kann sich zur Unterstützung beraten lassen.
  5. Für die Beschlussfassung des Vorstandes ist die Anwesenheit von min. drei Vorstandmitgliedern erforderlich, die mit einfacher Stimmenmehrheit entscheiden. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden.
  6. Der / Die Vorsitzende oder sein Stellvertreter beruft den Vorstand nach Bedarf zu Sitzungen ein, mindestens jedoch alle 2 Jahre.
  7. Auf Antrag eine oder mehrerer Mitglieder des Vortandes hat der Vorsitzende diesen innerhalb von zwei Wochen einzuberufen. Der Antrag ist in Textform zu begründen.

§ 7 Auflösung des Vereins

  1. Nur einen eigens zu diesem Zweck einberufene Mitgliederversammlung kann über die Auflösung des Fördervereins beschließen. Der Beschluss über die Auflösung bedarf der Mehrheit von drei Viertel der anwesenden Mitglieder.
  2. Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den Träger des Kindergartens Wadrill,- KiTa gGmbH Saarland. Der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke des Kindergartens Wadrill zu verwenden hat.

 

Wadrill, April 2018